S04 : BVB

    Vielleicht lässt man die Freundschaft mal einen ganzen Tag ruhen. Ist es zu viel verlangt, dass sich die Herren Millionäre mal nur einen Hauch eines Gedanken machen, wie wir Fans uns fühlen? Nee, ist ja schnuppe. Ganz ehrlich? Die haben es geschafft, dass bei mir letzten Sonntag ein ganzes Stück weit was kaputt gegangen ist. Das haben bisher keine Funktionäre, kein Red Bull oder sonst was geschafft. Aber dieser Auftritt war das Letzte.
    Wo gestern noch ein Licht war, ist heut' kein Licht mehr sichtbar.
    Ist unser Leuchtturm ausgebrannt?
    Weil alles auf dem Spiel steht und keiner weiß mehr wie das Spiel geht und keiner weiß wo lang.
    Ist unser Leuchtturm ausgebrannt?
    Leuchtturm (Jennifer Weist und Peter Maffay)
    Jegliche Gemeinsamkeiten mit der momentanen Situation sind rein zufällig.



    bvbRotti schrieb:

    Ist vllt ein bisschen früh, schon im Spielertunnel, aber:
    Wenn einer meiner Freunde in Blau spielt, soll ich mit dem keinen Kontakt mehr haben, oder wie muss ich das verstehen?!

    Die PERSON ist mir doch bei einer Freundschaft wichtig, nicht die Farbe des Trikots. Letzteres pausiert(!) 90' und dann ist auch gut. Bin ich denn sooo fehlerhaft-scheiße veranlagt?!
    Kehli istdoch das beste Beispiel, der ist nu wirklichdurch und durch schwatzgelb und hat Freunde unter den Blauen,so what?

    bvbRotti schrieb:

    Aber ist denn bei dir an dem Sonntag mehr kaputt gegangen als die Monate vorher?!
    Also ich müsste da noch mal in mich gehen und über das Hinspiel nachdenken...


    Das Hinspiel war ja quasi erstmal die Ouvertüre des ganzen Dramas.
    Das jetzt war im schlechtesten Sinne der Gipfel dieser jämmerlichen Entwicklung.
    Schon die sechs Ohrfeigen in München waren schlimm, aber sich im Derby, im Spiel aller Spiele, kampf- und lustlos (!!!) ergeben, ist des Guten zu viel.
    Wo gestern noch ein Licht war, ist heut' kein Licht mehr sichtbar.
    Ist unser Leuchtturm ausgebrannt?
    Weil alles auf dem Spiel steht und keiner weiß mehr wie das Spiel geht und keiner weiß wo lang.
    Ist unser Leuchtturm ausgebrannt?
    Leuchtturm (Jennifer Weist und Peter Maffay)
    Jegliche Gemeinsamkeiten mit der momentanen Situation sind rein zufällig.



    Bdn130671 schrieb:

    Das Hinspiel war ja quasi erstmal die Ouvertüre des ganzen Dramas.
    Der Scheiß begann für mich schon vorher und war schon im FCA-Spiel greifbar.
    Dann kam das Derby und wir knicken bei einem 04 (aus blauer Sicht) noch weg.
    Das heißt für mich:
    Wir konnten (1. HZ) und wollten nicht mehr (2. HZ), während wir im Rückrunden-Derby gar nichts(!) konnten.

    Nee, da sitzt das erste Spektakel tiefer, möglicherweise aber auch, weil ich nach der Jodler-Komik (0:6) eigentlich abgeschlossen hatte für diese Saison.

    bvbRotti schrieb:

    nach der Jodler-Komik (0:6)


    ​Und gerade deswegen habe ich in diesem Spiel eine Reaktion erwartet. Aber nee gute 45 Minuten gegen Stuttgart reichen ja, dann kann man ja mal wieder Spazierengehen.
    Wo gestern noch ein Licht war, ist heut' kein Licht mehr sichtbar.
    Ist unser Leuchtturm ausgebrannt?
    Weil alles auf dem Spiel steht und keiner weiß mehr wie das Spiel geht und keiner weiß wo lang.
    Ist unser Leuchtturm ausgebrannt?
    Leuchtturm (Jennifer Weist und Peter Maffay)
    Jegliche Gemeinsamkeiten mit der momentanen Situation sind rein zufällig.



    Die dürfen gerne vor und nach dem Spiel miteinander quatschen wie viel sie wollen. Nur während des Spiels sollten sie halt Einsatz für ihre Farben zeigen. Und das haben die nicht gemacht. Das war für mich eigentlich die einzige Enttäuschung an diesem Spieltag.

    Aber was vor dem Anpfiff und nach dem Schlusspfiff passiert, hat mit dem eigentlichen Spiel nichts mehr am Hut aus meiner Sicht.

    Aber ich weiß nicht, Rivalitäten werden für mich eh zu sehr aufgebauscht. Manchmal weiß ich gar nicht, wieso ich überhaupt meine Gefühle und Gedanken in eine Rivalität mit Bayern, Schalke und Leipzig investieren soll, wenn die jeweiligen Vereinsverantwortlichen sich vor einem Spiel zum gemütlichen Kaffeekränzchen treffen und Spieler sowie manchmal auch Trainer fleißig hin und her wechseln.
    Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich genau so ein Spiel erwartet habe nach den Auftritten der letzten Monate. Von daher hat mich das Ganze eher kaltgelassen. Hatte mich quasi schon vorab damit abgefunden. Das liegt auch daran, dass wir diese Saison eine große Qualität von Borussia Dortmund der letzten Jahre weitgehend eingebüßt haben, nämlich selbst in schlechten Phasen in den entscheidenden Momenten alles rauszuhauen und die Saison damit wieder in eine positive Richtung zu wenden. Das Schlümpfe-Spiel war einer dieser entscheidenden Momente, der möglichen Wendepunkte. Und ich war mir zu 80 % sicher, dass diese Mannschaft den Moment nicht packt. Letztlich auch ziemlich traurig.
    "Muss denn so was wirklich sein? / Ist das Leben nicht viel zu schön? / Sich selber so wegzuschmeißen / und zum FC Bayern zu gehen! / Was für Eltern muss man haben, / um so verdorben zu sein, / einen Vertrag zu unterschreiben / bei diesem Scheissverein?"
  • Benutzer online 1

    1 Besucher