BVB : Wolfsburg

    Zorc:
    Entãuschendes Resultat. Bei Akanji bleiben nur noch Details zu klären, aber er kommt. Undiszipliniertheiten muss man bei Auba in der Summe sehen. Was bei ihm im Moment abgeht, ist so nicht mehr zu tolerieren. Gerade er war sonst immer dizipliniert. So kann es nicht weitergehen.
    "Der Unterschied zwischen Wahnsinn und Genie definiert sich lediglich aus dem Erfolg"
    (J. Bond)

    indiegasse schrieb:

    Wir müssen un vorläufig von den schönen Zeiten verabschieden und akzeptieren ,daß wir nicht mehr zur europäischen Spitze gehören. Wir spielen bieder,langweilig und ohne Ideen. Es ist immer von "Qualität im Kader" geredet worden,im Augenblick ist davo aber nix zu sehen und nicht nur für uns ,sondern für alle die mit uns um die CL Plätze streiten ist die CL ne Nummer zu gross und ausser den Roten sind die BL Vereine nur Opfer.Man muss sich von Illusionen auch verabschieden können und ein wenig mehr Realismus täte allen Beteiligten gut,denn so schnell werden die Verhältnisse sich nicht ändern.


    warum denkst du so schwarz-weiß (von uns). Weder spielen wir derzeit die STerne vom Himmel noch ist alles bieder, langweilig und ohne Ideen. Weder werden wir in der CL Vereine wie Real, Barca etc. an die Wand spielen, noch sind wir Opfer, die 6-0 abgeschlachtet werden. Ein bisschen mehr Augenmaß stände dir sicher nicht schlecht ;)
    Im Nachhinein haben es immer alle vorher gewusst.

    "Ich glaube nicht, dass die Angst vorm Verlieren dich eher zum Sieger macht, als die Lust aufs Gewinnen." (Jürgen Klopp)

    indiegasse schrieb:

    Wir müssen un vorläufig von den schönen Zeiten verabschieden und akzeptieren ,daß wir nicht mehr zur europäischen Spitze gehören. Wir pielen bieder,langweilig und ohne Ideen.
    Nee, neeeee!
    Also jedenfalls aus meiner Sicht. Ich fand, da stimmte heute mehr, als dass ich sagen könnte, ich sei weiter auf dem Bosz-Pfad. Ich fand das teilweise richtig gut und hatte - ja-aaa - Spass inne Backen. FUSSBALL, Indie - FUSSBALL.
    Nix von Rasenhalma, keine 90-minütige Extraschicht für Bürki. FUSSBALL!
    Mensch, habe ich lange nicht mehr gesehen... :P


    BoulderRedneck09 schrieb:

    Das Unentschieden treibt mir jetzt keine Tränen in die Augen. Stöger kann auch nicht hexen. Und nach dem Dauertheater 2017, ist Ruhe erstmal Pflicht.
    Yes, sir :thumbup:
    Muss das auch mal hinterfragen ! Stöger stellt alles ein und auba knallt alles kaputt und jetzt spielen die 11 auf dem Feld Fußball und es wird hier auch nur Miss geredet und schwarze Wolken rüber geschickt ! Denke das es von der Einstellung her klasse war mit diesen Hintergrund
    Am Montag 26.02 Fußball Demo gegen die Bekloppten Montagsspiele (Schaft diesen blödsinn ab) :dafuer:
    Also, es war ein Fußballspiel. Genau das will ich sehen. Ich mach auch Yarmolenko keinen Strick. Er sieht momentan blöd aus, aber man merkt, dass er will. Auch Toljan fand ich gut, kein Vergleich noch zur Hinrunde.

    Wir hatten nach vorne auch häufig die Dampflok am Laufen. Manchmal noch die falsche Entscheidung, Pech und manchmal versemmelt.

    Nach hinten gab es zwar Chancen für Wolfsburg, aber das war sattelfester, als noch unter Bosz. Hoffentlich kommt Auba nochmal in die Spur. Wir brauchen jetzt Teamplayer und Auba kann das sein. Das hat er bewiesen. Es muss bei ihm aber Mal im Kopf "klick" machen.
    Jeder Mensch mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat.
    ---- Mark Twain ----
    also mir hat das spiel gefallen heute der Einsatz und Einstellung war super chancen waren genug da bisschen glück noch dann läuft es auch !!!und wer hier nur mit sieg glücklicher ist das sind wir in schwarz und gelb nicht dafür bin ich stolzer borusse möchte ehrlichen fußball sehen und den habe ich heute mehr als bekommen punkt
    Am Montag 26.02 Fußball Demo gegen die Bekloppten Montagsspiele (Schaft diesen blödsinn ab) :dafuer:
    Das Spiel gegen wolfsburg war doch o.k. in weiten Teilen.
    Die Defensice stabil, gut, Wolfsburg hat auch nicht wirklich was geprüft, und wenn da ein Hauch von Gefahr da war, stand die Abwehr um Bürki parat. Das sieht schon nicht mehr nach Harakiri aus und ist vertretbar.
    Nach vorne ging leider auch nichts, Wolfsburg hatte nicht wirklich Probleme, und wenn doch, dann haben wir es vergeigt.
    Die Konstante ist Yarmolenko. Der hat aktuell Pech an den Füßen, das bekommst du halt so schnell net wech.
    Halt auch nicht wenn das Tor offen ist und du überlegen kannst, oben, unten, links, rechts, mit der Hacke, dem Po.... und dann siehst du halt auf dem Dach nen Vogel der da nicht hin gehört.... :)
    Von Geburt her Hanseat, mit Herz und Seele Dortmunder Borusse
    Es war doch gestern so,daß seine Mitspieler Alex nicht sonderlich unterstützt haben. Was von aussen in den Strafraum gespielt wurde war doch eher jämmerlich und unsere hochgelobten und talentierten MFakteure bevorzugen ja eher den gepflegten Querpass über 2 Meter anstatt mal mutig in die Spitze zu spielen.Kriegste keine Bälle kannste keine Bude machen,so einfach ist das.
    Das Spiel gestern fand ich eigentlich recht gut. Wir waren die klar bessere Mannschaften und hatten die deutlich besseren Torchancen, gerade auch in größerer Menge. Leider trifft Yarmo aktuell einfach das Tor nicht ^^

    Ansonsten hat es mir gerade auch spielerisch gefallen. Götze als Dreh- und Angelpunkt zeigte, warum es so wichtig ist, dass er wieder zurück ist. Isak hat seine Sache auch gut gemacht und wird mit der Zeit seine Tore schießen. Sancho wollte vielleicht zu viel mit dem Kopf durch die Wand. Bei beiden aber ein gelungenes Startelf-Debüt.

    Richtig froh bin ich, dass Pische zurück ist, weil er einfach für mehr Stabilität sorgt. Zudem ist er offensiv gefährlich. Bin wirklich sehr zufrieden mit dem Spiel. Zudem sind wir nun seit drei Spielen in der Liga ungeschlagen ;)

    BoulderRedneck09 schrieb:

    Das Unentschieden treibt mir jetzt keine Tränen in die Augen. Stöger kann auch nicht hexen. Und nach dem Dauertheater 2017, ist Ruhe erstmal Pflicht.
    Wahre Worte!

    weissertiger40 schrieb:

    ! Denke das es von der Einstellung her klasse war mit diesen Hintergrund
    So sehe ich das auch

    09th schrieb:

    Ich glaube Isak braucht einfach ein paar Spiele von Beginn an, dann wird das schon besser, auch mit einem Puli der ihn bedient
    Klar, er wurde ja auch als Back up für Auba geholt. Wenn Puli wieder fit ist, klappt das besser. Man sollte ihn nicht verleihen.

    nosferatu60 schrieb:

    Nur TREFFEN ist das Manko....aber so was hatten wir ja auch schon mal...
    Nun, das Problem haben wir doch schon lange. ^^
    Nur der BVB! Unser ganzes Leben, unser ganzer Stolz! :schal:
    Dann geb ich auch mal meinen Senf dazu:

    Ich fand das Spiel gestern leider zum Einschlafen. Es war genau der Fussball, der mich abschalten lässt. Ich verstehe, dass derzeit die Parole "Safety first" ausgegeben ist, nur sehe ich weder, dass das dem BvB Spiel gut tut noch, dass wir die richtigen Typen für sowas im Team haben. Damit eine so defensive Strategie beim Zuschauen Spass macht muss es dann auch Zweikämpfe geben und nicht betreutes Nebenher-Laufen. Die Räume, die man dem Gegner trotz tief stehen zum Kombinieren eingeräumt hat, waren viel zu groß. Immerhin hatte auch WOB kaum Wucht in ihren Angriffen, der Torabschluß war genauso mies oder Bürki hielt hervorragend. Ein klares Unentschieden vom Spielverlauf her.

    Und das war ein Heimspiel, wie soll das nur nächste Woche auswärts aussehen? Mir schwant Übles.
    Die Grobheit besiegt jedes Argument und verscheucht allen Geist.
    -- Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph