Watzke, Hans-Joachim

      Neu

      Sorry Aki, deine „Warnungen“ hast du schon oft wiedergegeben. Ich glaube dir erst, wenn du es auch mal durchziehst.

      Wenn mein Chef ständig mündliche Abmahnungen verteilt, aber nicht kündigt, macht er sich zur Lachnummer.

      Kann mir mir gut vorstellen, in der Kanine werden seine Aussagen eher mit einem „grinsen“wahrgenommen.

      Neu

      Ich glaube ihm!
      Ich glaube i.Ü. auch, dass es dafür einer Absprache mit den (Haupt-)Aktionären bedurfte, denn es würde ja an den "Wert" des Unternehmens gehen.
      Die Zustimmung wird er sich abgeholt haben und wenn die Summe nicht gerade >150 Mio. ist, dann wird er das mE durchziehen.

      Der ist richtig angefressen, wenn er auf die Komiker-Veranstaltung von "Das Kind" angesprochen wird - auch, weil es den Rest der Mannschaft betrifft, über die er ja immer wieder auch seine "schützenden Hände" hält.

      Ich glaube, die moderate Erhöhung der Sitzplatzzahl kommt ihm hier zugute... :D

      Neu

      gestern war einer von Puma bei mir ein vertriebsleiter den ich Recht gut kenne..meine Mannschaft wir komplett von puma eingekleidet (Chef zahlt das)Der sagte mir das Puma recht sauer auf Aki seine haltung in Transfers ist ...Puma ist jetzt auch Sponsor von Gladbach und haben 7 stellige summe bei den Alassane Pléa bei gesteuert ...hoffe bekomme heute noch mehr Info,s
      Am Montag 26.02 Fußball Demo gegen die Bekloppten Montagsspiele (Schaft diesen blödsinn ab) :dafuer:

      Neu

      Möchte mal wissen, wie Aki den Fall Rafael Leao beurteilt.

      kicker.de/news/fussball/bundes…b-termin-in-dortmund.html

      Wirtschaftlich als ablösefreier Spieler durchaus interessant.
      Auch wenn ich in unserer Offensive trotz Abgang von Auba&Michy B. gar nicht wirklich unbedingten handlungsbedarf sehe. Einem Schnäppchen wäre aber nichts entgegenzusetzen.
      Frage ist halt nach den Hintergründen - inszeniert sich Leao hier selbst und hofft (ihm ist sicher nicht Marktwertsteigerung von Dembele entgangen) auf Wertsteigerung seiner Ich-AG in Dortmund (und seine Situation nach dem Angriff ist nur Kalkül / Gelegenheit) - oder treibt ihn wirklich die Angst vor Rassismus und Anschläge zum Handeln, wofür wir als BVBler ja gerade Verständnis haben sollten.
      Vielleicht ist es auch die Hoffnung auf einen kugelsicheren Bus?
    • Benutzer online 1

      1 Besucher