Angepinnt Premier League [England]

      Alexandre Lacazette winkt beim FC Arsenal nicht nur ein sportliches Upgrade. Der französische Stürmer wird nach Informationen des ‚Daily Mirror‘ ein Wochengehalt von umgerechnet rund 227.000 Euro bei den Gunners einstreichen.

      Lacazettes Wechsel nach London steht unmittelbar bevor. Im Emirates soll der 26-Jährige einen Fünfjahresvertrag erhalten. Olympique Lyon kassiert dem Vernehmen nach eine Ablösesumme von rund 60 Millionen Euro

      Neu

      Die Premier League startete gestern Abend, in die neue Saison. Den Auftakt machten der FC Arsenal und Leicester City. Am Ende gingen die Gunners mit einem 4:3-Erfolg vom Platz. Heute startet dann auch Klopp mit dem FC Liverpool. Um 13:30 Uhr geht's für die Reds in Watford los.

      Die Startelf der Reds: Mignolet (GK) - Alexander-Arnold, Matip, Lovren, Moreno - Can, Henderson (C), Wijnaldum - Mané, Firmino, Salah. // Ersatzbank: Karius (GK), Klavan, Gomez, Milner, Grujic, Solanke, Origi.

      Philippe Coutinho, um den es in den letzten Tagen ja ähnliche Diskussionen wie um Dembélé gab, fehlt aufgrund von Rückenproblemen. Das aber auch schon seit einer guten Woche. Dass er heute fehlt, hat also nichts mit den Gerüchten um einen möglichen Wechsel zum FC Barcelona zu tun.

      Einen Liveticker der Partie gibt es u.a. beim kicker: hier.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Engin“ ()

      Neu

      Respekt an Huddersfield und die deutschen Exilanten. :D
      Wird interessant, wie sie sich in der Pl machen. Gelten allerdings mit dem geringsten Etat auch als der wahrscheinlichste Absteiger und Crystal war und ist nun einmal leider nicht der Gradmesser. Wenn sie allerdings gegen die, die nicht unbedingt 'nen ganzen Kopf größer sind als sie selbst, sondern gegen um wenige Zentimeter größere Vereine wie Crystal, Watford, Burnley, etc. gewinnen, dann könnte es doch klappen mit dem Klassenerhalt.

      Neu

      Das könnte ein Schritt in die richtige Richtung und ein wirklich mal mutiger Vorstoß der Engländer sein. Andere Ligen müssen danach die Eier haben zu folgen. Ich hoffe, das bedeutet nicht nur, dass die Deadline für ligainterne Wechsel verlegt wird, sondern dass die englischen Clubs ab diesem Zeitpunkt auch nicht mehr in Ländern mit offenem Fenster wildern können.
      "Muss denn so was wirklich sein? / Ist das Leben nicht viel zu schön? / Sich selber so wegzuschmeißen / und zum FC Bayern zu gehen! / Was für Eltern muss man haben, / um so verdorben zu sein, / einen Vertrag zu unterschreiben / bei diesem Scheissverein?"