Angepinnt CL-Spieltagsthread - ohne BVB

      Kann mich ehrlich gesagt auch nicht erinnern, dass diese Szene beim ZDF während des Spiels gezeigt wurde. Erst nach dem Spiel... da war ich aber halt schon ziemlich auf 180...

      Wie gesagt, ich entschuldige mich für den Großteil meiner Beiträge, die ich in diesem Zusammenhang dann geschrieben habe. So schwerwiegend habe ich den Rempler halt nicht wahrgenommen, auch weil er eben wirklich kein Bestandteil irgendeiner Diskussion war. Und solche Fehler halt auch schon Torhütern ohne irgendwelche Gehirnerschütterungen passiert sind und Karius war in der Saison auch nicht immer der sicherste Rückhalt.

      Irren ist da wohl auch menschlich.

      Sankar schrieb:

      Ramos hat sich nun dazu geäußert, dass wegen ihm Salah und Karius verletzt wurden. Er sagte daraufhin:

      "Das Einzige, das ich noch vermisse, ist Firmino, der sagt, dass er sich eine Erkältung geholt hat, weil eine Schweißperle von mir auf ihm gelandet ist."


      Für so einen Spruch sollte man ihn für 15 CL-Spiele sperren.
      Jeder Mensch mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat.
      ---- Mark Twain ----

      Neu

      Sankar schrieb:

      Bdn130671 schrieb:

      Dass das Foul nicht gezeigt wurde, ist soooooo auch nicht ganz richtig.

      Ja hinterher hatte ich die Zeitlupe gesehen, aber im Spiel? Gab es im Spiel echt eine Wiederholung davon? Ich kann mich da gerade nicht daran erinnern.


      Bei meiner Übertragung auf jeden Fall (weiß nicht mehr, ob Sky oder ZDF), allerdings erst relativ spät im Spiel, sodass ich auch schon einiges an Schimpf über Karius ausgeschüttet hatte und dann nach der Wiederholung Abbitte leisten musste. Kommen die Bilder inkl. der Wiederholungen nicht zentral von der UEFA? Dann müsste es nämlich in jeder Übertragung schon während des Spiels zu sehen gewesen sein. Aber auch egal.

      Einfach abartig, wie dieser Schweinehund Ramos reihenweise Menschen ihre Träume zerstört und das auch noch so süffisant kommentiert. MMn muss charakterlich schon einiges im Argen sein, wenn man stolz darauf ist, auf diese Weise einen Titel geholt zu haben. Und ich wette bei Real hat keiner zu Ramos gesagt, dass er das mal lassen soll, von daher tickt der Verein als Ganzes auf diese schmutzige Weise. Die können mit ihren Korruptionsgeldern so viele Titel holen, wie sie wollen – Respekt werde ich vor diesem Weißen Scheißhaufen nie haben. Schade, dass die dunkle Seite von Vereinen wie Real Madrid und Barcelona in vielen Ländern ausgeblendet wird und die dadurch in weiten Teilen der Welt extrem hohe Popularitäts- und Absatzwerte haben, die diese durchkorrumpierten Bestien weiter mästen.
      "Muss denn so was wirklich sein? / Ist das Leben nicht viel zu schön? / Sich selber so wegzuschmeißen / und zum FC Bayern zu gehen! / Was für Eltern muss man haben, / um so verdorben zu sein, / einen Vertrag zu unterschreiben / bei diesem Scheissverein?"

      Neu

      Sankar schrieb:

      Ramos hat sich nun dazu geäußert, dass wegen ihm Salah und Karius verletzt wurden. Er sagte daraufhin:

      "Das Einzige, das ich noch vermisse, ist Firmino, der sagt, dass er sich eine Erkältung geholt hat, weil eine Schweißperle von mir auf ihm gelandet ist."


      Leute wie Ramos könnten dafür sorgen, dass es irgendwann tätliche Übergriffe von wutschnaubenden Fans gibt, die solchen Tätern Gleiches mit Gleichem vergelten wollen, da es die Verbände sowohl auf als auch außerhalb des Platzes regelmäßig versäumen und damit den Frust und die Wut der Fans auf solche "Spieler" nähren. Wenn so eine Grenze erst mal fällt, wird es allerdings ganz, ganz ungemütlich in unserem Lieblingssport, denn dann könnten die Dämme vielerorts brechen.
      "Muss denn so was wirklich sein? / Ist das Leben nicht viel zu schön? / Sich selber so wegzuschmeißen / und zum FC Bayern zu gehen! / Was für Eltern muss man haben, / um so verdorben zu sein, / einen Vertrag zu unterschreiben / bei diesem Scheissverein?"

      Neu

      Also ich hab ZDF geschaut und da wurde es noch während der Übertragung angesprochen... Kahn meinte noch, das wäre kein Ding... Er mit seiner Holzrübe hätte das sicher weggesteckt... Weiß jetzt allerdings nicht mehr, ob in der Pause, im Spiel oder kurz danach... Bin aber der Meinung, dass das Spiel gerade nicht lief, ergo in der Pause oder kurz nach'm Spiel.

      Neu

      Was Kahn meinte, ist mir nach seinen dummen und unsensiblen Aussagen zu z.B. Salas Tränen wurscht.
      In einer Welt, die m.E. nach immer ruppiger wird, tut es gut, auch mal solche Emotionen zuzulassen.
      Wenn ein Kahn dann meint, er möge das kritisieren, bitte.
      Soll sich dann nur keiner aufregen, wenn Kinder deshalb schon gemobbt werden.
      Merke: Schwäche zeigen bedeutet Stärke. Kommt übrigens nicht von mir.
      Deshalb haben sich in meinen Augen sowohl Ramos als auch Kahn disqualifiziert.

      Und wenn sich mal wieder einer vor den Zug wirft, fangen alle wieder an zu fragen, warum.

      Sowas regt mich fast noch mehr auf als hinterhältige Ellenbogenchecks

      Neu

      Socke schrieb:

      Also ich hab ZDF geschaut und da wurde es noch während der Übertragung angesprochen... Kahn meinte noch, das wäre kein Ding... Er mit seiner Holzrübe hätte das sicher weggesteckt... Weiß jetzt allerdings nicht mehr, ob in der Pause, im Spiel oder kurz danach... Bin aber der Meinung, dass das Spiel gerade nicht lief, ergo in der Pause oder kurz nach'm Spiel.

      Kahn hat soviel Feingefühl wie ein Reisswolf. Ich habe seine Anmerkungen zum Foul von Ramos an Salah auch gehört. Er sagte mehr oder weniger wörtlich, dass ein solcher Zwischenfall 15 Mal pro Spiel passiere. Würde man das ahnden, müsse man das Spiel dauernd unterbrechen. Und da ihn nun die Rage über die allgemeine Verweichlichung im Profisport packte, fügte er noch hinzu, dass es sich irgendwann (nach seiner Zeit natürlich) "eingebürgert" habe, dass heutzutage jeder (mit einem ansatzweise gebrochenen Flügel) den Platz "weinend" verlassen würde. Diese Unart des "Weinens" könne er gar nicht nachvollziehen :D
      "Der Unterschied zwischen Wahnsinn und Genie definiert sich lediglich aus dem Erfolg"
      (J. Bond)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Hendrik“ ()

      Neu

      Auf der anderen Seite kann ich mich schon über die ganzen "Schwerverletzten" aufregen, die unter großen Schmerzen vom Platz geführt werden müssen, um dann nach etwas Kältespray den Rest des Spiels ohne Probleme weiter zu machen. Dieser Typ Spieler versaut den ehrlich Verletzten, dass sie den Respekt und das Mitgefühl der Zuschauer bekommen.

      Damit sei natürlich Kahn's Meinung nicht relativiert, er ist und bleibt ein Großmaul ohne Mitgefühl.
      Die Grobheit besiegt jedes Argument und verscheucht allen Geist.
      -- Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

      Neu

      Hendrik schrieb:


      Kahn hat soviel Feingefühl wie ein Reisswolf. Ich habe seine Anmerkungen zum Foul von Ramos an Salah auch gehört. Er sagte mehr oder weniger wörtlich, dass ein solcher Zwischenfall 15 Mal pro Spiel passiere. Würde man das ahnden, müsse man das Spiel dauernd unterbrechen.


      Daran merkt man, dass er kein Feldspieler war und wenn er von Zweikämpfen im Feld keine Ahnung hat, sollte er sich seinen Senf lieber für zuhause aufbewahren. MMn müsste jeder, der Fußball im Feld spielt oder gespielt hat, sehen, dass das kein normaler Zweikampf, sondern eine konkrete Verletzungsabsicht war.
      "Muss denn so was wirklich sein? / Ist das Leben nicht viel zu schön? / Sich selber so wegzuschmeißen / und zum FC Bayern zu gehen! / Was für Eltern muss man haben, / um so verdorben zu sein, / einen Vertrag zu unterschreiben / bei diesem Scheissverein?"

      Neu

      Was bitte soll man von einem Spieler erwarten, für den Kung-Fu-Tritte und Vampirbisse zum normalen Zweikampfverhalten gehörten?
      Wo gestern noch ein Licht war, ist heut' kein Licht mehr sichtbar.
      Ist unser Leuchtturm ausgebrannt?
      Weil alles auf dem Spiel steht und keiner weiß mehr wie das Spiel geht und keiner weiß wo lang.
      Ist unser Leuchtturm ausgebrannt?
      Leuchtturm (Jennifer Weist und Peter Maffay)
      Jegliche Gemeinsamkeiten mit der momentanen Situation sind rein zufällig.



      Neu

      Dieses Spiel war, ist und bleibt eine Schande. Egal, was wer wann und warum dazu gesagt hat. Denn gesehen haben alle, auch die Labernden, die Leugnenden - alle Mikrofnierenden eben - alles. Und das nicht erst Jahre später in einer Doku.
      Wer braucht überhaupt einen Ronaldo, wenn er einen Ramos hat ... Zinedine - vielleicht - nicht. Ob sein Rückzug damit zu tun hat, weiß ich natürlich nicht, glaube ich auch nicht, aber: es würde mir gefallen.
      Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie die Brüder Grimm.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher