Artikel mit dem Tag „Roman Bürki“

  • Er gehört zu den aktuell am heißesten diskutierten Spielern hier und in anderen Fußball-Foren. Die Rede ist von Roman Bürki. Bürki, der zu Saisonbeginn für die geringe Ablösesumme von 3,5 Millionen Euro aus Freiburg nach Dortmund gewechselt war und in der Hinrunde nicht fehlerlos blieb ist dennoch als Nummer eins gesetzt - auch wenn einigen Fans diese Tatsache missfällt. Da ich im Forum zu denjenigen gehöre, die auch weiterhin an Bürki glauben, habe ich mich beschlossen, zu dem Thema einen Blog zu verfassen. Und zwar, warum ich der Ansicht bin, dass Bürki die Zukunft im Dortmunder Tor gehört.

    Nicht selten wurde an ihm Kritik geübt - zuletzt wurde Bürki sogar von einigen Fans für die Niederlage gegen den 1. FC Köln (mit)verantwortlich gemacht. Und man kann es nicht wegdiskutieren! Er machte diesen Fehler in Köln und spielte den Ball auf den bedrängten Weigl. Ebenso, wie er den Ball gegen den VfL Wolfsburg Bas Dost in die Füße spielte - nur dass er diesmal nicht mehr das…
  • Roman Bürki - quasi der künftige Roman 2.0 - wechselt vom SC Freiburg nach Dortmund. Mit dem 3,5-Millionen-Euro-Einkauf tätigten Sportdirektor Michael Zorc und Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke einen möglicherweise wegweisenden Transfer und gleichzeitig auch noch ein "Schnäppchen". Denn beim Absteiger, war der Keeper in der vergangenen Spielzeit einer der Aufsteiger. Als Nachfolger für den nach Hoffenheim abgewanderten Oliver Baumann kam der Schweizer im Sommer 2014 in den Breisgau und ließ seinen Vorgänger komplett aus den Köpfen der Fans verschwinden. Mit vielen starken Spielen, in denen er nicht nur einmal für seine Mitspieler retten musste, überzeugte er und machte auf sich aufmerksam. An ihm lag der etwas unglückliche Abstieg der Mannschaft von Christian Streich letztlich nicht. Doch um seiner noch relativ jungen Karriere nicht einen Dämpfer zu verpassen, entschied er sich gegen eine Zweitligasaison mit dem Sport-Club und suchte stattdessen nach einer…