Artikel mit dem Tag „Klopp“

  • Moin lieber Jürgen
    Ich habe lange überlegt ob ich dir schreiben soll, darf und kann. Das Ergebnis ich muss dir einfach schreiben denn du warst, bist und bleibst ein treuer Freund des Verein, der Spieler und der Fans und damit auch meiner. Jürgen die letzten Tage aus du genau diese Freunschaft auf eine harte Probe gestellt aber wie immer im Leben zeigt sich erst dann wie innige die Bindung wirklich gewesen ist. Ich weiß nicht wie es der Verein sieht, wie es die Spieler sehen, oder wie es alle Fans sehe aber ich war, bin und werde für immer ein treur Freund für dich sein. Nicht weil uns eine Zeit die Verbundenheit zum selbern Verein praktisch zusammen bringen musste, sondern weil du eine Art hast mit Menschen , Problemen und Gegebenheiten umzugehen die einem einfach selber Sicherheit und Vorbild in manchen Lebenslage sein kann und sollte. Natürlich hast auch du Fehler gemacht und diese stehen dir auch zu. Für mich war und ist dein größter Fehler dein unerschütterliche Glaube…
  • So meine oller unrasierter Freund Jürgen!
    Da bin ich wieder und da sind wieder meine ganz persönliche Zeilen an dich und die Jungs. Hast gedacht ich gebe auf und schreib nicht mehr, oder warum , hast dich bei mir gar nicht mehr gemeldet? Ruhig bleiben dann hält er den Stift still? Das ging aber mal gewaltig daneben jetzt erst recht. Womit wie auch schon beim Thema sind. Genau diesen Satz und die damit verbundene Einstellung hätte ich mir von dir/euch schon lange mal gewünscht. Klar der Druck, die Erwartung, die eigenen Ansprüche und immer wieder der Versuch Spiele nicht nur einfach zu gewinnen sondern auch dabei immer spielerisch zu überzeugen. Das klappte bei einigen gar nicht aber einmal erlernt legt man das auch nicht mehr ab. Die echten Arbeiterbienen die das dann sonst reglen waren krank oder ebenfalls völlig aus der Form. Einer der vielen Gründe warum es selten 2 oder3 Spiele hintereinander geklappt hat. Ich kenn dich ja und weiß du redest auf die Jungs ein wie auf ein…
  • Morgen mein lieber Jürgen
    wie wollen heute den Bock nicht umstoßen nicht mal ihn bei den Hörner packen.Heute wollen wir ihn einfangen, gefangen nehmen, genüsslich braten und dann mit Haut und Haaren verspeisen.
    Da ich natürlich gegen jede Art der Gewalt bin, auch gegen Tiere oder Sachen.....müssen wir unserer Hunger leider an den Spielern des FC Köln stillen...wir verspeisen sie nicht...denn ich bin auch gegen Gewalt gegen Kölner ...wir werden sie einfach besiegen, schlagen, ohne Punkte Heim schicken....was vermutlich einer "Verspeisung" sehr nahe kommt.
    Andere packen ihr Maskottchen an den Hörnern und reißen es im Anflug des Siegestaumel hin und her wir sollten heute nach der Partie mit Emma mal nen Tango hinlegen und den besten Siegestanz 2015 abhalten. Heute können wir entscheidende Punkte gegen den Abstieg einfahren und uns Sicherheit für den Rest der Saison holen, dafür bedarf es aber einen Sieg also 3 Punkte. Unentschieden ect wäre zu wenig und wird uns eher nach unten