Artikel mit dem Tag „Heimsieg“

  • Eine ganz entscheidende Sache nimmt man als Schwarzgelber aus diesem Spiel mit: den Derbysieg! :schal:

    PERSONALIEN


    Bei Schwarzgelb fehlte Marco Reus aufgrund eines Muskelfaserrisses im Adduktorenbereich, den er sich im Europa-League-Spiel am vergangenen Donnerstag zugezogen hatte. Ersetzt wurde er von Gonzalo Castro. Der FC Schalke 04 musste auf seinen Mittelfeldstrategen Johannes Geis verzichten, der nach seinem brutalen Foulspiel am Gladbacher Andre Hahn noch rotgesperrt war. Dafür vollbrachte die Gelsenkirchener Medizinabteilung ein kleines Wunder: Joel Matip konnte, entgegen der Annahmen vieler Medien, doch spielen und stand sogar in der Startformation.

    SPIELVERLAUF

    Borussia Dortmund kam ordentlich ins Revierderby, während die Gäste aus Gelsenkirchen sich erstmal defensiv kompakt in der eigenen Hälfte staffelten. Auch auf den Rängen war die Stimmung von der ersten Minute an hervorragend - die erste „Scheiß S04“-Rufe konnte man bereits in der 3. Minute vernehmen.…
  • Thomas Tuchel kündigte auf der Pressekonferenz am Mittwoch an, dass seine Mannschaft "von der ersten Sekunde" an "aufs Tempo drücken" würde und genau die Vorgabe wurde umgesetzt. Zwar startete Borussia Dortmund nicht sofort mit Vollgasfußball, aber man hatte - wie bereits im Hinspiel - die absolute Spieldominanz und gab diese auch nicht mehr ab. Verlor man in Österreich noch nach etwa 70 Minuten den Faden des Spiels aus der Hand und rettete mit Mühe und Not ein knappes 1:0 über die Zeit, zerlegte man im heimischen Stadion den Gegner vor der Südtribüne nach allen Regeln der Kunst. Dabei sah es in den ersten 45 Minuten noch gar nicht danach aus, dass es letztlich so deutlich werden würde - viel mehr stand zu diesem Zeitpunkt Schiedsrichter Ionut Marius Avram im Rampenlicht. Durch gleich mehrere deutliche Fehlentscheidungen verhinderte er eine frühere Führung von Gastgeber Borussia Dortmund, bei dem Trainer Thomas Tuchel sein Heimspiel-Debüt gloreich gestaltete.

    Erst nach etwas mehr als
  • Morgen mein lieber Jürgen
    wie wollen heute den Bock nicht umstoßen nicht mal ihn bei den Hörner packen.Heute wollen wir ihn einfangen, gefangen nehmen, genüsslich braten und dann mit Haut und Haaren verspeisen.
    Da ich natürlich gegen jede Art der Gewalt bin, auch gegen Tiere oder Sachen.....müssen wir unserer Hunger leider an den Spielern des FC Köln stillen...wir verspeisen sie nicht...denn ich bin auch gegen Gewalt gegen Kölner ...wir werden sie einfach besiegen, schlagen, ohne Punkte Heim schicken....was vermutlich einer "Verspeisung" sehr nahe kommt.
    Andere packen ihr Maskottchen an den Hörnern und reißen es im Anflug des Siegestaumel hin und her wir sollten heute nach der Partie mit Emma mal nen Tango hinlegen und den besten Siegestanz 2015 abhalten. Heute können wir entscheidende Punkte gegen den Abstieg einfahren und uns Sicherheit für den Rest der Saison holen, dafür bedarf es aber einen Sieg also 3 Punkte. Unentschieden ect wäre zu wenig und wird uns eher nach unten