Artikel von „09th“ 10

  • Sach mal Peter, nach dem Spiel gegen RB Salzburg muss dir doch unendlich schlecht gewesen sein, oder?

    Peter: " Ja, da sachst du was, mir kam fast die gesamten Mahlzeiten des Tages wieder hoch, so eine scheißen haben ich selten gesehen, micht mal in Köln. Da haben sich die Jungs reingehauen und wenigsten das gespielt was sie konnten, es reichte nur halt oft nicht. Hier habe ich Spieler die fast zur Weltklasse gehören, die ständig und immer wieder wie Kreisklasse spielen, das geht mir so was von auf den Sack. Ich weiß nur leider nicht, wie ich es ihnen austreiben kann. Bissel besser ist es wenn Pische spielt aber auch nur ein bisschen und wenn Socke nicht spielt, eigentlich auch. Marco war in den letzten Tagen der Garant für ein besseres Spiel aber selbst der brachte gestern nichts auf die Kette, Fehlpässe und sich fest gedribbelt, mehr war da nicht. Ich hab ihn drauf gelassen weil er immer für ein Tor gut war/ist, war aber wohl ein Fehler. Die Einwechselungen haben ein
  • Hier möchte ich ihn unregelmäßigen Abständen unseren Trainer mal paar Fragen stellen und seine möglichen Antworten vorweg nehmen. Heißt, es soll eine Art monologer Dialog erfolgen, mal sehen ob das klappt.

    Sach mal Peter, nach dem Spiel bei der Puppenkiste hast du und der Michael ja ganz schön uff die Jungs drauf gehauen, war das richtig so?

    Peter: "Ja, es war mal Zeit nach den vielen knappen Spielen den Jungs zu sagen, sie dürfen Spiele auch mit 1 oder 2 Toren Vorsprung gewinnen. Meine Devise war bisher hinten steht die Null, alle müssen verteidigen und vorne hilft uns Schü, Batschu, Reus oder der Götze. Das hat auch ganz gut geklappt, immerhin haben wie seit dem kein Spiel mehr verloren, nur gewonnen haben wir so viele auch nicht und die die wir gewonnen haben meist nur mit einem Tor mehr. Nach dem Puppenspiel am Montag, haben sich dann Akki, Michael und ich mal kurz getroffen, denn es hat uns echt geärgert das wir das Ding nicht auch mit 1:0 gewonnen haben. Wir haben lange
  • Nun ist es also so weit, Auba sagt tschüss und das auf eine ganz komische Art und Weise. Hat er uns im Laufe seiner Zeit beim BVB mit tollen Toren und schicken Autos und Klamotten ein ums andere mal begeistert, so begeisterte sein Abschied so gar nicht. Nach der letzten Saison war klar das er seine Zukunft nicht mehr beim BVB sieht und es gab einige wohl ernst gemeinte Anfragen und Angebote die aber entweder in selbst oder den BVB nicht überzeugen konnten. Dann kam was dann in letzter Zeit immer kommt, der Spieler versucht mit allen Mitteln seinen Marktwert weiter zu erhöhen, durch Leistung. Als das aber auch im Winter nicht zum Erfolg führt kam die nächste Stufe, den Preis drücken durch Desinteresse am Training und am Spiel und den Belangen des Vereins. Das hat dann wohl auch den Ausschlag gegeben, denn ein Verein muss immer auch an die Mitspieler und das generelle Miteinander denken. Der Verein ging deutlich mit seinen Vorstellungen nach unten, der Spieler war auch bereit bei…
  • Moin lieber Jürgen
    Ich habe lange überlegt ob ich dir schreiben soll, darf und kann. Das Ergebnis ich muss dir einfach schreiben denn du warst, bist und bleibst ein treuer Freund des Verein, der Spieler und der Fans und damit auch meiner. Jürgen die letzten Tage aus du genau diese Freunschaft auf eine harte Probe gestellt aber wie immer im Leben zeigt sich erst dann wie innige die Bindung wirklich gewesen ist. Ich weiß nicht wie es der Verein sieht, wie es die Spieler sehen, oder wie es alle Fans sehe aber ich war, bin und werde für immer ein treur Freund für dich sein. Nicht weil uns eine Zeit die Verbundenheit zum selbern Verein praktisch zusammen bringen musste, sondern weil du eine Art hast mit Menschen , Problemen und Gegebenheiten umzugehen die einem einfach selber Sicherheit und Vorbild in manchen Lebenslage sein kann und sollte. Natürlich hast auch du Fehler gemacht und diese stehen dir auch zu. Für mich war und ist dein größter Fehler dein unerschütterliche Glaube…
  • So meine oller unrasierter Freund Jürgen!
    Da bin ich wieder und da sind wieder meine ganz persönliche Zeilen an dich und die Jungs. Hast gedacht ich gebe auf und schreib nicht mehr, oder warum , hast dich bei mir gar nicht mehr gemeldet? Ruhig bleiben dann hält er den Stift still? Das ging aber mal gewaltig daneben jetzt erst recht. Womit wie auch schon beim Thema sind. Genau diesen Satz und die damit verbundene Einstellung hätte ich mir von dir/euch schon lange mal gewünscht. Klar der Druck, die Erwartung, die eigenen Ansprüche und immer wieder der Versuch Spiele nicht nur einfach zu gewinnen sondern auch dabei immer spielerisch zu überzeugen. Das klappte bei einigen gar nicht aber einmal erlernt legt man das auch nicht mehr ab. Die echten Arbeiterbienen die das dann sonst reglen waren krank oder ebenfalls völlig aus der Form. Einer der vielen Gründe warum es selten 2 oder3 Spiele hintereinander geklappt hat. Ich kenn dich ja und weiß du redest auf die Jungs ein wie auf ein…
  • Morgen mein lieber Jürgen
    wie wollen heute den Bock nicht umstoßen nicht mal ihn bei den Hörner packen.Heute wollen wir ihn einfangen, gefangen nehmen, genüsslich braten und dann mit Haut und Haaren verspeisen.
    Da ich natürlich gegen jede Art der Gewalt bin, auch gegen Tiere oder Sachen.....müssen wir unserer Hunger leider an den Spielern des FC Köln stillen...wir verspeisen sie nicht...denn ich bin auch gegen Gewalt gegen Kölner ...wir werden sie einfach besiegen, schlagen, ohne Punkte Heim schicken....was vermutlich einer "Verspeisung" sehr nahe kommt.
    Andere packen ihr Maskottchen an den Hörnern und reißen es im Anflug des Siegestaumel hin und her wir sollten heute nach der Partie mit Emma mal nen Tango hinlegen und den besten Siegestanz 2015 abhalten. Heute können wir entscheidende Punkte gegen den Abstieg einfahren und uns Sicherheit für den Rest der Saison holen, dafür bedarf es aber einen Sieg also 3 Punkte. Unentschieden ect wäre zu wenig und wird uns eher nach unten


  • Moin Jürgen!

    Heute machen wir mal keine Geschenke. Wir waren in den letzten Jahren zu den mundfaulen nordlichtern nett genug. Es wird Zeit das wir mal das eine oder andere zurück erhalten, nur geben ist nicht angesagt, egal wie mies die Verbindung auch sein sollte. In den letzten Wochen haben wir alle gesehen was möglich wäre und gewesen wäre, aber wir schauen nicht zurück unser Blick geht weiter nach vorne und wir wollen uns an dem wieder erstarkten Team erfreuen. Heute nun geht die Reise in den Norden, zu den Jungs die meist als etwas schroff und bärbeißig gelten. Schaut man auf die Tabelle versteht man auch die Grundhaltung. Das was uns durch ungünstige Umstände in der Hinrunde widerfahren ist erleben die Zeit mehreren Jahren und ...sie kommen da nicht so richtig weg. Eine Stadt die als Weltmetropole gelten möchte, die viele tolle Straßen und Sehenswürdigkeiten hat, aber auch einige Dinge die ich meinen Kindern und Enkelkindern nicht zeigen würde.... Sei es drum,
  • Derby-Zeit


    Vorweg gab es einige Berichte und Stellungnahmen zu den Leistungen in der CL, aber das vergessen wir einfach, das ist ein Zusatzeinsatzgebiet in dieser Saison ohne Wert und Bedeutung. Es geht nur noch um den Klassenerhalt, sobald dieser gesichert ist kann man sich auf die neue Saison vorbereiten und einstellen. Daher wäre es super das dies schnell und bald passiert.

    Die Luft brennt alle spüren das pure Adrenalin in den Adern. Das Herz rast schon lange bevor ein Fuß auf dem Rasen gesetzt, oder ein Ball berührt wurde. Zweimal im Jahr trifft man
    sich und beides mal möchte man ganz sicher als Sieger vom Platz gehen. Selbst wenn es nicht um Punkte gehen würde, sondern nur um Ehre und Stolz es würde nichts ändern denn genau darum geht es ja und die Punkte gibt es praktisch zusätzlich als Geschenk obendrauf. So Jürgen, das ist der Hintergrund zum wichtigsten Spiel in der Rückrunde. Dir muss ich das nicht erzählen, den Spielern nicht und auch keinem hier aus Forum, ich
  • Moin Jürgen du oller Buabaspitzlaverdrücker,




    was ein Spiel, wieder Spannung, einige gute Spielzüge und einige auch schöne Tore dann aber auch Fehler wie Unsicherheit wie eine kleine Vereinstruppe
    Ich weiß es geht bergauf aber noch ist die Sicherheit nicht zurück und leider spürt man es immer wieder. Gib den Jungs noch mal bissel Zucker damit alle wie Reus und Auba und auch der eine oder andere nur nach vorne schauen und einfach das beste in jedem Spiel machen wollen und nicht über Fehler nachdenken. Es warten nun deutlich schwerere Aufgaben auf die Jungs diese werden sie sicher annehmen und es wird ihnen sicher auch weiter Zuversicht geben, egal wie sie diese bestreiten. Nun dürfen wir warten was die anderen jetzt in ihren Spielen holen, aber sicher ist ganz unten werden wir nicht sein und das tut richtig richtig gut. Dicken Bussi an alle Spieler, Verantwortlichen ect. wer so spielt hat es sich verdient...muss bestraft werden :)
    Nein, soll schon ein Lob sein, wer in so schweren
  • :fw:

    Alles neu macht.....ja wer macht das hier eigentlich immer? Faszinierend! Hier wird wirklich noch richtig hart und viel gearbeitet, man hat auch wirklich fast ausschließlich das Interesse der Nutzer im Sinn.
    Gab und wird auch mal was zu meckern geben und vielleicht auch Dinge die man anders machen kann. Aber eines kann man den Machern/Macherinnen hier im Hintergrund niemals absprechen...sie engagieren sich und hauen unendlich viele Freizeit, Herz und Lust in dieses " BVB Projekt"

    Auch wenn ich ,warum auch immer, nur noch Blogger gewesen bin, hänge ich an dem drumherum hier. Darum danke für die neue Blogfunktion und hoffentlich bringt das diesen Bereich ein wenig weiter.

    :choreo: