Ist das euer Ernst?

  • Also Mario Götze. Ist das wirklich euer ernst? Was ich letzte Zeit im Forum lese, läßt mich ernsthaft glauben wir hätten schon den 1. April. Ist es aber noch nicht. Irgendjemand hat das Gerücht in die Welt gesetzt, dass der kleine Dicke wieder nach Dortmund zurück kommen könnte. Wer? Keine Ahnung. Auf jeden Fall löst es eine Hysterie aus, die keine Grenzen kennt. Diejenigen, die ihn vor nicht allzu langer Zeit verfluchten, schreien jetzt Hosianna (wie passend zu Ostern). Ausgerechnet Götze soll der große Heilsbringer sein. Jemand, der seinen Stammplatz auf der bayrischen Bank hat. Der in München nie wirklich zu überzeugen wußte. Soviel zum sportlichen Wert. Aber selbst wenn Götze alle Qualitäten eines Messi und eines Ronaldo in seiner Person vereinen würde, möchte ich einen Mario Götze nicht mehr in Dortmund sehen. Schon gar nicht in unserem Trikot. Leute, habt ihr alles vergessen? Mir geht es gar nicht um seine bescheuerte Pressekonferenz. Treueschwüre kann man von den Fußball-Nu**en heutzutage sowieso nicht glauben. Nein, aber zu behaupten beim besten Trainer der Welt trainieren zu wollen, war ein Tritt vor das Schienbein unseres Übungsleiters. Und außerdem zum direkten Konkurrenten zu gehen, in dem Wissen, dass dieser Transfer nur das Ziel hatte dem BVB zu schaden, ist an Schäbigkeit nicht zu überbieten. Moment, die Bombe kurz vor dem Halbfinale mit Real Madrid platzen zu lassen war noch schäbiger! Aber waren ja die Engländer, genau. Glaubt ja keiner, dass die Bayern im Weltfußball so vernetzt sind, dass sie diese Meldung ganz bewußt lancieren können. Alles in allem Gründe dafür, dass ich den niemals wieder in schwarzgelb sehen möchte. Sollten sich die Gerüchte verdichten, bin ich einer der ersten, der Protestbewegungen gegen ihn unterstützt. Diese Personalie besitzt bereits jetzt so viel Sprengstoff, dass sie das Potential hat den Verein nachhaltig zu spalten. Will das wirklich jemand. Die Antwort kann nur lauten „Kein Götze“.
    Fußball-Fans sind keine Verbrecher!!!



    659 mal gelesen

Kommentare 12

  • Benutzer-Avatarbild

    Hogwar -

    Ich denke, er war erst 21 Jahre alt. Ich habe in dem Alter jede Menge Fehler gemacht und bin nur froh, das man mir immer wieder das Recht auf eine zweite Chance eingeräumt hat. Deshalb pro Götze.

  • Benutzer-Avatarbild

    Eving -

    Ich fände es dagegen spannend. Wenn Tuchel den Götze beim BVB wieder zu alter Stärke führen würde, so wird dann doch jedem klar, was Buyern für ein Verschleissverein ist. Es gab vor Götze schon genug Beispiele, aber wohl kaum eines wäre so nachhaltig und deutlich für die ganze Liga.

  • Benutzer-Avatarbild

    eberswalder09 -

    Habe diese Blog erst heute gelesen. Gut geschrieben Björn und genauso empfinde ich es. Ich möchte ihn nicht mehr in unseren gelben Trikot sehen. Genauso wenig kann ich es nicht verstehen wie viele den sportlichen Mehrwert in ihn sehen. Er hat bei Bayern auf der Bank gesessen.Wir haben einen SÜPER SÜPER Kader der allemal jeden Gegner dieser Welt schlagen kann. Dann sind da noch die jungen Wilden in den U-Kadern des BVBs und der Internate.Wenn es dann so kommen sollte muss ich es halt akzeptieren aber Luftsprünge gibts nicht.Ich bin klar gegen eine Verpflichtung von Herrn Götze.

  • Benutzer-Avatarbild

    Milka -

    Erstens hat Götze nie ein ´Geheimnis daraus gemacht, dass er schon als kleiner Junge ein Bayern-Fan gewesen ist. Zweitens werden ihm KHR und Uli the boss zugesetzt haben (entweder jetzt oder nie) und ja, Pep Guardiola ist stand heute, der erfolgreichste Trainer der Welt - da hat Mario nicht einmal gelogen. Drittens: sein Berater wird ihm auch dazu geraten haben - schließlich verdient er er an solch einem Transfer auch nicht schlecht; Viertens: ja, die Aussicht, jedes Jahr Titel zu gewinnen und somit wohmöglich auch international groß herauszukommen, wird verlockend für ihn gewesen sein. Die Art und Weise wie dieser Wechsel zustande gekommen ist, war sicherlich nicht die günstigste, aber es gibt Schlimmeres. Ganz ehrlich.

    • Benutzer-Avatarbild

      Supahexe -

      Mit 21 darf man Auto fahren (sofern man einen Führerschein hat), man darf wählen gehen, ohne Einwilligung der Eltern heiraten - dann darf man auch die Konsequenzen für sein Handeln tragen. Die Südtribüne hat sich heute unmissverständlich geäußert. Ich zitiere: "Mailand oder Madrid - Hauptsache nicht Dortmund! Verpiss Dich Götze!" (Zitat Ende). Unterschreibe ich so. --- Und Pep ist auch nicht der erfolgreichste Trainer der Welt (Jupp Heynckes war es, der mit Bayern das Triple holte - nur zur Erinnerung!), ebenso wenig wie bspw. Tuchel. Beide haben fertige Mannschaften mit hervorragenden Spielern übernommen --- die hätten Hinz und Kunz auch zum Erfolg geführt. Ein guter Trainer ist für mich jemand, der aus einem Haufen wild kickernder, unbekannter Anfänger eine ligataugliche Mannschaft formt.

    • Benutzer-Avatarbild

      bvbRotti -

      Aus der Seele geschrieben, Karin!

    • Benutzer-Avatarbild

      bvbRotti -

      @Milka ... Du zählst alle wichtigen Parameter auf, die seine Entscheidung "Pro-Jodler" beeinflusst haben mögen. Warum sollte er dann zurück kommen (wollen)? Er müsste doch eigentlich sein PARADIES gefunden haben, wonnich?! Und was ich deinen aufgezählten Argumenten entgegenhalten muss ist die Tatsache, dass es für ihn offenbar wichtigere Dinge gibt als "einen Traum zu leben und an Diesem mitzuwirken". So, wie du es beschreibst, könnte man den Eindruck haben, dass der Vergleich mit den Rosinen und dem Picken nicht der schlechteste sei. Sollten wir uns dafür hergeben? Und dazu sage ICH eben NEIN ... sofern es den Transfer überhaupt geben sollte! ;)

  • Benutzer-Avatarbild

    Supahexe -

    Danke Björn! Ich will ihn nie wieder in Dortmund sehen. Bin ich nachtragend? Ja. Denn der Vergleich, der hier immer wieder mit Nuri und Shinji gezogen wird, hinkt. Beide sind nicht zum direkten Konkurrenten der Liga gewechselt, beide haben den Trainer und den Verein nicht verbal herabgesetzt. Und zur Veröffentlichung des Wechsels vor dem CL-Spiel: Es gab damals im TV einen Ausschnitt, bei dem KHR einem BILD-Reporter die Hand schüttelte und meinte, wer das wohl ausgeplaudert haben könnte. KHR und der Reporter - das dreckige Lachen vergesse ich auch nicht. Ergo: Götze - will ich nicht. Bin auch gerne zu einer Protestaktion bereit. Bis dahin...

    • Benutzer-Avatarbild

      Milka -

      Götze war 21 Jahre alt! Sorry! Du sagst es ja selbst, Du bist nachtragend! Schade.

  • Benutzer-Avatarbild

    usbjt -

    Ob ich nun Protestbewegungen unterstützen würde, weiß ich nicht. Aber ich werde schon mal Natron gegen saures Aufstoßen bunkern.

  • Benutzer-Avatarbild

    Engin -

    Ich kann dich absolut verstehen. Ich möchte zwar Götze im Gegensatz zu dir gerne wieder in Dortmund sehen, aber wie einige ihn direkt in den Himmel loben, nachdem sie ihn noch vor einigen Monaten regelmäßig beleidigten, geht mir unglaublich gegen den Strich. Besonders, dass dann auch noch unsere eigenen Spieler wie Marco Reus quasi runtergemacht werden, sie kämen niemals an die Klasse Götzes heran, finde ich aller unterste Schublade. Besonders, da der so "hochtalentierte" Götze bei Bayern Reservist der Reservisten ist.

  • Benutzer-Avatarbild

    BVBTreuEr -

    Super! Deinem Blog ist inhaltlich fast nichts hinzuzufügen! Unsere GF sollte sich intensiv um die anstehenden VVL bemühen und die nötigen Verstärkungen des Kaders mit ein, zwei Hochkarätern versehen - und nicht schon wieder so eine Rückholaktion starten!