Was ich mal loswerden muss

  • Was ich momentan im Forum lesen muss, finde ich nur noch traurig und beschämend. Unser Trainer ist noch nicht vom Hof und schon wird fabuliert, dass die designierten Nachfolger doch taktisch und überhaupt viel besser als Klopp sind. Was hatten wir die letzten Jahre doch für eine Flasche als Coach!
    Nur zur Erinnerung – das ist der Trainer, der mit einem Kindergarten Vollgas gebend durch die Liga genagelt ist. Der eine am Boden liegende Borussia aus dem Dornröschenschlaf geküsst hat. Der uns zwei grandiosen Meisterschaften geführt hat. Mit dem wir das Double gewonnen haben. Das Champions-League und DFB-Pokal Finale erreicht haben. Er hat aus durchschnittlichen Spielern Stars gemacht. Man, muss dieser Trainer schlecht sein. Ein Trainer, der jetzt von sämtlichen Top-Teams Europas gejagt wird. Klopp hat Borussia zu einer Marke gemacht. Er hat uns „echte Liebe“ vorgelebt. Wir haben jetzt eine schlechte Saison gespielt. Eine! Sind wir Bayern, dass wir jetzt nur noch erfolgsgeil sind? Haben wir nicht immer damit kokettiert, dass gerade wir anders sind? Hat Klopp uns das nicht vorgelebt? Ich scheisse auf einen „zweiten Leuchtturm“.
    Zusammenhalt und Loyalität auch in schlechten Zeiten – ich dachte, das macht uns aus!

    Es ehrt Klopp, dass er sich bis zuletzt vor die Mannschaft stellt – dass er sich selbst als das Problem opfert. Die böse Saat der Journaille, die das System Klopp zur Disposition gestellt hat, ist in den Köpfen aufgegangen. Sie hat unseren Coach zermürbt. Fragt sich mal jemand, ob die Mannschaft das Problem ist? Ist es Klopp's Spielsystem, dass keine 2m-Pässe ankommen? Hanebüchene Fehler gemacht werden? Grundsätzlich die falschen Entscheidungen auf dem Feld getroffen werden? Ist es „echte Liebe“ um Verträge zu pokern? Aber hey, wir haben ja diesen Drecks-WM-Titel und sind alle Superstars! Hätte Klopp freiwillig Götze und Lewandowski gegen Micky und Ciro getauscht? Ich glaube nicht. Aber anstatt ihm Zeit zu geben und mit jungen, hungrigen Spielern etwas Neues aufzubauen, braucht der „Leuchtturmwärter“ internationale Millionen-Stars (ich lach mich tot), um mit den Süddeutschen mitzuhalten.

    Jetzt ist es vorbei. Ich bin gespannt, was der neue Trainer aus dem Kader rausholt. Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren. Ich glaube, es wird noch ein böses Erwachen geben.

    Sorry, aber das musste mal raus. Ich laufe seit Mittwoch nur noch wie ein Zombie durch die Welt. Binfrustriert, traurig und leer.

    Danke Jürgen, für die besten Jahre,die wir mit unserer Borussia erleben durften!
    Fußball-Fans sind keine Verbrecher!!!



    935 mal gelesen

Kommentare 9

  • Benutzer-Avatarbild

    Eving -

    Hey Björn, also von mir erhälst du dafür absolute Zustimmung. Wegen meiner müssten Watzke und Zorc Ihren angekündigten Nachfolger auch nicht schon nächste Woche öffentlich präsentieren, sondern sollten lieber bis zum Ende der Saison warten. Wenn alles gut läuft und noch ein gutes Ergebnis rausspringt, vielleicht überletzt J.K. es sich ja noch mal? Ich weiss, wohl eher nicht, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich bin auch eher der Fussball-Romantiker, der noch von 11 Freunden träumt... denn genau sooo und nicht anders, hat Kloppo seine erste Meiterschaft mit Dortmund geholt. Das war es, was so anders war als sonst. Aber jetzt ist es wieder nur Business as usual. Echte Liebe? Irgendwie ist mir die im Sport viel zu vergänglich und erfolgsabhängig. Aber gut, so ist diese Zeit nun mal. Danke für deinen Beitrag - du bist nicht allein mit deiner Meinung.

  • Benutzer-Avatarbild

    Borussina -

    Mädchen sind sehr nett. Alles gut, lieber Björn.

  • Benutzer-Avatarbild

    Bdn130671 -

    Ihr habt ja alle recht, aber es ist im moment alles so surreal für mich. Hier im Forum werden die Vorzüge von Tuchel diskutiert, im Stadion sehe ich um mich rum lachende Gesichter und alles scheint so, als ob nichts gewesen wäre. Ich konnte heute nicht mitsingen und feiern. Ich brauchte nur zur Seitenlinie gucken und schon sind mir die Tränen in die Augen geschossen. Ich werde versuchen meinen Frieden mit der Situation zu schliessen. Dauert bei mir nur ein bisschen. Bin vielleicht auch ein Mädchen.

    • Benutzer-Avatarbild

      usbjt -

      Und? Warum nicht. Du bist für mich vor allem einer der BVB-Fans, die ich schon lange mal persönlich kennen lernen wollte. Und jetzt erst recht. Herzliche sgG aus Berlin von Uwe.

  • Benutzer-Avatarbild

    09th -

    Hast schon Recht das Problem ist und war nie Jürgen das Problem sind und werden die Spieler sein. Möglich das ein neuer Trainer sie besser machen kann oder wieder zu Topleistungen bringt, aber inzwischen sind Zweifel sich erlaubt. Jürgen weiß natürlich die ganze Mannschaft kann man nicht entlassen er den Posten aufgeben und damit seine Möglichkeitn bis zum letzten ausschöpfen schon

  • Benutzer-Avatarbild

    malenkov58 -

    Uns hier geht es genauso wie Dir - laufen rum wie Zombies und können uns seit Tagen nicht mehr konzemntrieren. Allerdings Dein Urteil über "viele?" user hier ist doch etwas hart.

  • Benutzer-Avatarbild

    Borussina -

    Lieber Björn, ich glaube, bis auf einige wenige User, würde jeder liebendgerne unseren Klopp behalten. Die Gedankenspiele im Forum sind bestimmt nicht gegen Klopp gerichtet sondern als Verarbeitungsversuch des Unvermeidbaren. Ich flüchte mich z.B. momentan in Sarkasmus und Ironie um den Weggang von Klopp zu begreifen. Jeder geht das Thema anders an. Und unsere coolen Hardliner im Forum muss man in diesen Tagen einfach "schreiben lassen". Wenn diese wie wir näher dran wären (sei es räumlich oder durch Stadionbesuche) würden sie ggf. anders reagieren, aber wer Klopp nur aus der Ferne oder vom TV kennt, kann wahrscheinlich etwas distanzierter sein. Als Ruhrpöttler, Dortmunder und ständiger Stadiongänger sind wir emotionaler angegriffen. Liebe Grüße Ina

  • Benutzer-Avatarbild

    philou -

    Jepp da gehts Dir wie mir. Ich hätte mir lieber auch einen Neuanfang gewünscht. Wir haben so gute Jungs im Nachwuchs. Diesmal haben wir den "Drecks-WM-Titel" zu spüren bekommen wie früher die Borgs. Für mich liegt der Fehler vor allem am Fitness Team, seit Bartlet bei den Pillen ist, haben wir ständig Verletzte und die nicht. So jetzt geht leider die schönste Ära zu Ende, 40 Jahre Borusse, die letzten 7 Jahre im Glück, da meint wohl der Fußballgott lassen wir sie mal wieder leiden. OK kennen wir ja schon.! Björn da müßen wir jetzt durch. 2005 war schlimmer. Gucken wir mal wer kommt, vor alem geben wir Kloppo und seinem Trainerteam einen Fantastischen Absschluß für diese Ära. Kloppo wird immer in unserem Herzen bleiben und Einer unserer Legenden sein. ABER EINS ABER EINS DAS BLEIBT BESTEHEN UNSERE BORUSSIA WIRD NIE UNTERGEHEN:

  • Benutzer-Avatarbild

    usbjt -

    Hallo Björn, ich habe, das Forum nicht so wahrgenommen, wie Du in deinem Eingangsstatement schreibst. Aber auch nicht alles gelesen. Sei's drum. Jedenfalls bin ich, was das weitere angeht, wasserdicht bei Dir. Was sonst als von meinem Missionar ernannter BeKLOPPter? Erfolgsgeil? Sicher nicht. Leuchtturm? Sowas von egal. Traurig? Ja, unendlich. Ich denke, die von Dir Gescholtenen versuchen sich zuallermeist mit Steppis "Lebbe geht weider." zu trösten. Und hoffe, dass es mit Bremen-Kattn klappt. Wenn es dann auch sehr schwer werden wird. Muss neue Taschentücher besorgen - der alte Vorrat ist seit Mittwoch schon aufgebraucht.